TH. KLUGE – Die etruskischen Zahlwurter. Eine prinzipielle Untersuchung,  p. 153